FIRMA

Werbeschild des Navire Handelsunternehmen hinter dem Bahnhof Porta Nuova Turin – Italien – 1954

ISIBOND wurde 1974 als Bremsbandhersteller gegründet, um landwirtschaftliche Maschinen und Baumaschinen-Hersteller zu beliefern, eine eigene Klebetechnologie wird eingesetzt, um Beläge aufzukleben anstatt wie bisher zu nieten.

Diese innovative Klebtechnologie, verbunden mit hochwertigen Reibmaterialien unserer  eigenen Marke FINAFF ermöglicht ISIBOND als OEM –Lieferant für die wichtigsten landwirtschaftlichen Maschinen –  und Baumaschinen-Hersteller in Italien und im Ausland zugelassen zu werden. FINAFF war eine italienische Firma, die seit 1924 Reibbeläge herstellte.

Die Familie Navire, Gründer von  ISIBOND begann seine Beziehung mit der Firma FINAFF  in 1937, als Carlo Navire Senior  Vertreter von FINAFF wurde für die italienischen Regionen Piemont und Ligurien.

Im Jahr 1982 eröffnete ISIBOND sein neues Werk im neuen Gewerbegebiet von Moncalieri (nahe Turin) um Kugelrampenbremsen und Sicherheitsbremsen in einer effizienten und modernen Fertigungsstätte zu produzieren.

Um der gestiegenen Nachfrage seiner wichtigsten Kunden gerecht zu werden , kaufte ISIBOND im folgenden Jahr, eine Anlage zur Herstellung von Reibbelägen, inklusive einem Labor und Prüfständen. Im Jahr 1986 begann ISIBOND asbestfrei Reibmaterialien zu entwickeln.

Im Jahr 1991 aufgrund des gesetzlichen Asbestverbotes beschloss FINAFF, als Anbieter von Reibmaterial seine Produktion zu beenden. Die Firma ISIBOND, die damals bereits mehrere asbestfreie Produkte entwickelt hatte, beschloss einen Teil der FINAFF – Produktionseinrichtungen und die historische Marke FINAFF zu übernehmen. Die Forschung wurde intensiviert, die Produktpalette mit dem Zukauf erweitert, und die Produktionskapazitäten somit erhöht.

Im Jahr 1993 hat ISIBOND das Vertriebsnetz national und international erweitert,
um damit gezielt seine FINAFF Produkte im Aftermarket zu vertreiben. Gleichzeitig werden Sintermaterialien und Reibpapiere in die Produktpallete mit aufgenommen, um auch den Nasslaufbereich zu beliefern.

Im Jahr 2000 übernimmt ISIBOND von Serralunga (ein Unternehmen in Biela – Italien) die Fertigungsabteilung gewebter Bremsbeläge, speziell für Liftanwendungen, um die Position in der Industrie zu stärken.

Im Jahr 2001 übernimmt ISIBOND die Firma A.D.F., ein italienisches Unternehmen für die Herstellung gewebte Kupplungsbeläge für PKW, LKW, Traktoren und industrielle Anwendungen.

Unsere voll ausgestatteten R & D Abteilung mit Labor umfasst Prüfvorrichtungen für Reibwerte und Verschleiß und einen Leistungsprüfstand für komplette Bremssystem (auch für Dritt- Kunden im Automotive – Segment), die es uns ermöglichen hochwertige Reibmaterialien mit geringer Umweltbelastung zu entwickeln.

Aktuell ist ISIBOND zertifiziert nach ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

ISIBOND verfügt über eine Fläche von insgesamt 8.000 Quadratmetern wovon 4.500 Quadratmetern für die Produktionsstätte bebaut sind. Die Belegschaft besteht aus 26 Fachleuten für Reibmaterialien.


UNSERE MARKEN